Irgendwann
sind die Träume
nicht mehr da
dann fang nicht an
sie zu suchen
denn sie schlafen nur

Sei ganz ruhig
Dann sterben sie nie
und wenn du
nach deiner Rast
weitergehst
fällt leise
aus den Zweigen über dir
ein Traum auf
deine Schulter

(Ingrid Gnettner)

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar! Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 5 =