Welche Gefahr geht von den wenigen Flüchtlingen, im Verhältnis zu den Deutschen, überhaupt aus? Wo liegt die Bedrohung durch sie? Was ist in ihnen anders, als bei den zufällig in Deutschland geborenen Menschen? Sind diese weniger gefährlich, weil deutsch?
In Deutschland sind um die 20 Prozent der Wähler bereit rechts zu wählen. Es gibt Gemeinden, da liegt der Anteil der AFD Wähler, so bei den letzten Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern, bei fast 50 Prozent. Warum?


Menschen sind unzufrieden mit der Politik. Fühlen sich abgehängt. Haben Zukunfstangst. Sind arbeitslos. Und die Protestwähler nicht zu vergessen, die ihre Meinung so äußern. Aber die Gründe liegen tiefer. Vielleicht ist eine Ursache der Kapitalismus: Ein Mensch ist wer, wenn er mehr hat als sein Nachbar. Er definiert sich und die anderen nicht mehr über das, was er und sie können, sondern über das, was er, was sie haben. Damit werden viele gierig. Nach mehr. Nach materiellen Reichtum.
Macht uns diese Gesellschaftsform krank? Krank in der Seele aber noch mehr, krank auch im sein?
Macht uns Geld zu einen besseren Menschen? Bestimmt gibt es Menschen, die ihren Reichtum zum wohl anderer einsetzen. Bestimmt ist nicht jeder Reiche gleich schlecht. Aber viele trachten zu sehr danach, ihr Geld gewinnbringend anzulegen. Um es zu vermehren. Mehr und mehr. Denn Geld zu haben bedeutet Macht zu haben. Die Gier nach mehr bedeutet mehr Macht. Wer Macht hat, herrscht über andere. Fühlt sich größer. Noch größer, wenn er die anderen kleiner macht.
Es gibt Menschen, die haben mit dem Zusammenbruch der DDR ihre komplette Lebensphilosopie verloren. An das was sie glaubten. Die Gesellschaft wurde kapitalisiert. Von einer Nacht auf die andere. Ohne Wirtschaftswunder, wie es der andere Teil Deutschlands eher positiv erlebte, in den 50 und 60er Jahren des letzten Jahrhunderts. Dieser, für viele tragische Verlust der gesellschaftlichen Identität, ohne adäquater Alternative, macht in der ehemaligen DDR, in ganz Deutschland, in Europa, empfänglich für die Ideologien der rechten Parteien. Die eine Alternative zu sein scheinen. Eine gefährliche Alternative, die die Spaltung der Menschen in Deutschland vorantreiben. In gut und böse. In National und Multikulti. In christlich und islamisch. In Deutsche und in Ausländer. Kein zusammen. Kein gemeinsam. Kein wir alle sind Kinder dieser Erde. Das Licht dieser Erde. Jeder einzelne. Alle.

Vielleicht liegt dies so in der Natur der Menschheit? Vielleicht ist es sogar so von der Evolution gewollt? Damit sich die Menschheit irgendwann über dieses denken der Macht hinaus entwickelt?

Aber dieser Weg der Spaltung ist gefährlich. Wir haben es im Dritten Reich erlebt. Wir müssen nicht die gleichen Fehler machen. Welche Gefahr!

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar! Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 3 =