Eine Ohrfeige hat noch keinem geschadet

Dieser Gedanke ist in der Erziehung auch heute noch sehr weit verbreitet. Und was passiert? Man nimmt die Ohrfeige hin, man ist stark, man erträgt sie. Vielleicht übernimmt man später diese Worte, macht weiter so. Das hat mir doch auch nicht geschadet. Und gibt diese Gewalt weiter an die eigenen Kinder. Vielleicht merkt man aber auch, wie falsch Gewalt ist, wie sehr sie einen eben doch geschadet hat. So bewirkt die Ohrfeige vielleicht ein umdenken. Aber einfacher ist es, nicht weiter darüber nachzudenken.

Und nichts wirklich zu ändern. Und nun gibt es Krieg in Europa. Russland gegen die Ukraine. Russland gegen die westliche Orientierung der Ukraine. Russland gegen die NATO. Stimmen sagen, bisher hat Russland nur seine alten Waffen eingesetzt, noch nicht wirklich angefangen moderne Waffen auszupacken und in Stellung zu bringen.

Andere wiegeln ab und meinen, Russland hat gar keine Hightech-Waffen. Die westliche Welt rüstet auf. Deutschland kauft neue Waffensysteme. Gezwungenermaßen, den Amerika, die NATO fordern das. Deutschland liefert Waffen in die Ukraine. Natürlich ist das mehr als verständlich, wer angegriffen wird, muss sich verteidigen können.

Gewalt führt zu mehr Gewalt. Die Ohrfeige soll nicht geschadet haben, ist nicht so schlimm, also haue ich auch. Eine Waffe im Haus, ich muss mich doch verteidigen können. Im Kleinen, in der Familie, im Großen, im Land.

Was wird passieren, wenn die westliche Welt, die NATO mehr Präsenz zeigen, in Finnland und Schweden? Wird Russland dann seine Hightechwaffen auspacken? Wird dann der 3. Weltkrieg wirklich beginnen?

Wir müssen radikal aussteigen aus diesem Denken, wenn sich wirklich etwas zum Guten ändern soll. Warum sollen wir das, meinen die Geschäftsmänner, die am Krieg, an den Waffen, am Wiederaufbau verdienen. Die uns einreden, wir werden bedroht, wir brauchen das, wir verdienen daran. Wer will denn nicht mit verdienen?

Wir müssen radikal aussteigen aus diesem Denken, wenn sich wirklich etwas zum Guten ändern soll. Wir können, wir dürfen nicht mehr verantwortungslos auf Kosten unserer Kinder leben! Das fängt mit wirklich keinen Ohrfeigen an.

Wir müssen die Spirale der Gewalt verlassen. An die sowieso nur die verdienen, die schon viel haben. Und die Mitläufer, die sich so mächtig und größer fühlen. 

Sonst zerstören wir Menschen alles Leben. 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar! Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

achtzehn − 14 =